spenden

Herzlich Willkommen

Die St. Ursen-Kathedrale – wichtigstes Bauwerk des Frühklassizismus in der Schweiz und Bischofskirche des Bistums Basel – wurde 1762 bis 1773 vom Tessiner Architekten Gaetano Matteo Pisoni erbaut. Ein Brandanschlag hat sie im Januar 2011 schwer beschädigt (ölige Russablagerung auf allen Flächen und in allen Spalten und Ritzen). Die eigentlichen Brandschäden sind durch Versicherungen gedeckt.

Die Römisch-katholische Kirchgemeinde Solothurn als Eigentümerin der Kathedrale hat beschlossen, direkt im Anschluss an die Reinigung der Brandschäden, eine umfassende Innenrenovation durchzuführen. (Die letzte war 1917 bis 1918.)

Das verursacht Kosten von etwa 4.5 Mio. Franken. Nach Abzug reglementarischer Beiträge der eidg. und der kantonalen Denkmalpflege und der Römisch-Katholischen Synode des Kantons Solothurn verbleibt – nach Eigenleistungen der Kirchgemeinde Solothurn von rund 1.5 Mio. Franken – ein Finanzierungsbedarf von 1.8 Mio. Franken. Die Kirchgemeinde ist dafür auf Spenden angewiesen.